SIHH-Neuheit: Roger Dubuis limitierte Excalibur-Pirelli-Sondermodelle

SIHH-Neuheit: Roger Dubuis limitierte Excalibur-Pirelli-Sondermodelle

SIHH-Neuheit: Roger Dubuis limitierte Excalibur-Pirelli-Sondermodelle. Mit der Bekanntgabe seiner Partnerschaft mit dem Reifenhersteller Pirelli will Roger Dubuis 2017 auf die Überholspur: Zwei Marken, die perfekt zusammenpassen und wissen, dass man mit Geld nicht alles kaufen kann.

Roger Dubuis ist Kennern durch spektakulär inszenierte Innovationen bekannt – ein Resultat kontinuierlicher Investition in Forschung und Entwicklung. 2017 soll keine Ausnahme sein, und so präsentiert die Manufaktur ihr Konzept „Dare to be Rare“, eine Verkörperung Roger Dubuis’ spezieller Interpretation der Haute Horlogerie und seiner Entschlossenheit, gegen den Strom zu schwimmen. Und das durch die perfekte Harmonie fortschrittlicher Technik und gegensätzlicher Materialien. Inspirieren lässt sich Roger Dubuis dabei ausnahmslos von den Besten.

Diese Prinzipien wurden zum SIHH 2017 in zwei Excalibur-„Pirelli“- Modellen eindrucksvoll inszeniert, die in Zusammenarbeit mit dem Reifenhersteller Pirelli entworfen wurden. 2017 steht somit im Zeichen einer „spektakulären Partnerschaft“ zwischen zwei Luxusmarken, die beide verstanden haben, dass exklusiver Service einen bleibenden Eindruck hinterlässt – ganz gleich ob auf Rennstrecken oder an Handgelenken.

Pirelli Mugello-2016-tyresPirelli ist mit seinen Premiumreifen Pionier technischer und industrieller Innovationen und gleichzeitig exklusiver Ausstatter der bekanntesten Motorsportrennen der Welt. In dieser elitären Umgebung verleiht seine übergreifende Rolle der Marke einen einmaligen Zugang zu allen Akteuren, also allen prestigeträchtigen Teams und Rennstreckenfahrern. Die avantgardistische und innovative Herangehensweise Pirellis ließ das Programm P Zero™ entstehen, das Exzellenz fördert. Über den erlebnisorientierten Ansatz hinaus möchte Pirelli sein technisches Know-how nutzen, um den Fahrern die optimale, für sie genau passende „Reifenlösung“ mit dem maximalen Fahrvergnügen zu liefern. In ähnlicher Rolle sieht sich Roger Dubuis mit seiner Kompetenz im Bereich architektonischer und technischer Mechanik, um ein Trageerlebnis zu kreieren, das weit über den Zeitmesser selbst hinausgeht und zugleich Ausdruck eines einzigartigen Lifestyles ist. Was gäbe es daher für Roger Dubuis Besseres, als an ein Modell wortwörtlich, aber auch im übertragenen Sinne, an ein unglaubliches Erlebnis zu „knüpfen“:

 

Roger Dubuis stattet zwei limitierte Zeitmesser mit Armbändern aus, deren Kautschukinnenseite aus zertifizierten Pirelli-Siegerreifen des Motorsports mit echten Rennkilometern auf dem Tacho stammt und die mit dem legendären Reifenprofil des Intermediate-Reifens Cinturato™ von Pirelli versehen sind.

Back-Bracelet-Pirelli

Die Sonderstellung der beiden Pirelli-Modelle wird durch die blaue Farbe signalisiert, welche sich auch in der Farbe der Lunette und den Nähten des Armbandes wiederfindet. Gemäß des Konzepts der Excalibur Spider wird das Skelettiertalent von Roger Dubuis nicht nur am Kaliber selbst angewendet, sondern auch an sichtbaren Elementen wie der Lünette und dem Höhenring. Damit sind die optimalen Voraussetzungen für einen aussagekräftigen Farbcode geboten, der sogar bis hin zu den leuchtenden Spitzen der skelettierten Zeiger reicht.

Dieses einzigartige Konzept lässt ganz besondere Sammlerstücke entstehen, deren Tragegefühl authentische und nicht mit Geld aufzuwiegende Erlebnisse schafft. Wenn die besten Experten aus zwei unterschiedlichen und doch verwandten Fachbereichen – in diesem Fall der Automobil- und der Replik Uhrmacherbranche – ihr riesiges Wissen, ihr umfassendes Know-how sowie ihre hoch entwickelte Forschung und ihren Hang zu Innovationen zusammentun, bestehen die einzigen „Grenzen“ in den exklusiven Serien und den vergebenen Rennreifennummern.

 Excalibur Spider Pirelli - Fliegendes Doppeltourbillon

Excalibur Spider Pirelli – Fliegendes Doppeltourbillon

Als perfekte Kombination aus Robustheit und Zuverlässigkeit sieht man bei Roger Dubuis dieses Modell auf der Überholspur. Das solide, skelettierte 47-mm-Titangehäuse mit schwarzer DLC-Beschichtung besticht mit Akzenten aus vulkanisiertem, blauen Kautschuk an Titankrone und Gehäuseband. Liebhaber feiner Mechanik können das neue Handaufzugskaliber RD105SQ mit seinem charakteristischen blauen Astral Skeleton auch gut von der Rückseite aus betrachten und darauf die bereits genannten Designmerkmale von Pirelli entdecken. Die Fliegenden Tourbillons bei 5 und 7 Replik Uhr sind mit an Tachometer erinnernde Sekundenzählern umrandet. Auch ihre Zeiger stammen aus dem Automobiluniversum. Die mehrfarbige Gangreservenanzeige ist von der Lässigkeit der Tankanzeige eines Rennautos inspiriert.

Excalibur Spider Pirelli - Fliegendes Doppeltourbillon

Zu diesen, ausschließlich in Roger-Dubuis- Boutiquen erhältlichen, acht Exemplaren der limitierten Ausgabe gehört auch ein ultimativer Adrenalinkick im Rahmen eines zweitägigen, nicht käuflich erwerblichen VIP-Programms, das Pirelli im Rahmen eines Motorsportereignisses veranstalten wird. Die unverbindliche Preisempfehlung: € 280.000,-

 

 Excalibur Spider Pirelli - Automatik Skelett

Excalibur Spider Pirelli – Automatik Skelett.

Das robuste, skelettierte 45-mm-Titangehäuse mit seinen Elementen mit schwarzer DLCBeschichtung und den blauen Kontrasten bildet den perfekten Rahmen für das Kaliber RD820SQ.

Seit seiner Einführung 2015 betont das skelettierte Automatikmodell von Roger Dubuis alles Mutige und Schöne der In-House-Skelettarbeiten an den einzelnen Parts. Alle Flächen der 167 Bestandteile sind in liebevoller Handarbeit gearbeitet und entsprechen damit den strengen Anforderungen an Qualität und Veredelung der prestigeträchtigen „Poinçon de Genève“-Zertifizierung.

Design und Höhe des berühmten Mikrorotors von Roger Dubuis betonen, genauso wie die erhabene und für den Astral Skeleton charakteristische Verzierung den spektakulären 3D-Effekt. Die unverkennbare Sternform versinnbildlicht das vom Maison verkörperte Zusammenspiel formeller Ästhetik und nützlicher Funktionalität, denn die auf die Stundenmarkierungen zeigenden Spitzen verbessern sowohl Klarheit als auch Lesbarkeit.

Excalibur Spider Pirelli - Automatik Skelett

Die 88 Besitzer dieser limitierten Ausgabe kommen nicht nur in den Genuss der für Pirelli charakteristischen Merkmale, die einen sportlichen Zeitmesser mit einem bedeutenden Sieg im Motorsport verbinden; sie erhalten zugleich eine exklusive Einladung zu hochkarätigen Events des Reifenherstellers.

Excalibur Spider Pirelli – Automatik Skelett, Limitierte Ausgabe mit 88 Exemplaren, Armband mit Kautschuk aus echtem Siegerreifen des Motorsports. Unverbindliche Preisempfehlung: € 65.000,-

Previous Ulysse Nardin Classico Manufacture limited Edition
Next UlysseNardin Classic Dual Time Enamel

Das könnte Ihnen auch gefallen

Roger Dubuis Excalibur mit Automatikmodellen

Die Kollektion Excalibur wird durch eine neue Automatiklinie ergänzt, die als Flaggschiff der Manufaktur für die Eigenschaften steht, die das Renommee von Roger Dubuis geprägt haben. Urbaner, einen Hauch besonnener,

Roger Dubuis Excalibur

Die Manufaktur ROGER DUBUIS gelangte im Jahr 2005 zu Berühmtheit, als sie ein Doppel-Tourbillon im Gehäuse eines völlig neuen Modells präsentierte. Diesem ebenso extravaganten wie männlichen Modell gab sie den Namen

Roger Dubuis SIHH 2015 – Excalibur Spinne u Excalibur Automatic Skeleton

Roger Dubuis hat als Pionier die Kunst skelettierter Replik Uhrenkaliber perfektioniert, und schraubt die eigenen Anforderungen dieser Perfektion zum SIHH mit der Präsentation der „Excalibur Spinne Konzept“ und dem ersten skelettierten

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar