Neue Prestige-Modelle zum 50. Jubiläum der Omega De Ville-Kollektion

Neue Prestige-Modelle zum 50. Jubiläum der Omega De Ville-Kollektion

Neue Prestige-Modelle zum 50. Jubiläum der Omega De Ville-Kollektion

2017 feiert die Omega De Ville-Kollektion ihren 50. Geburtstag. Zu diesem Jubiläum präsentiert die Marke jetzt drei neue Prestige-Modelle in Gold. Als die De Ville-Kollektion 1967 erstmals vorgestellt wurde, erregte sie mit ihren präzisen Replik Uhrwerken, der minutiösen Verarbeitung und ihren Designs Aufsehen. Die schlichte und schlanke Anmutung der Replik Uhren und ihre elegante Form fanden sofort Anklang. Deren wesentliche Komponenten – eindrucksvolle Technik und auch das zeitlos stilvolles Design – haben sich bis heute nicht geändert.

 

Omega_De-Ville_3_1967

Mit diesem Modell erlangte die De Ville-Linie 1967 den Status einer eigenständigen Kollektion. Sie war das direkte Nachfolgemodell der allerersten Seamaster De Ville von 1962 und wurde von einem eleganten Kaliber 565 angetrieben. Damit war sie die erste Omega-Uhr überhaupt, die den Namen „De Ville“ trug, ohne dass es bereits andere Familienmitglieder gab. Dennoch war das die Geburtsstunde der Omega De Ville-Kollektion.

 

Das De Ville-Modell „50th Anniversary“ spiegelt diesen Anspruch wider und besticht durch seine klassisch-legendäre Form sowie ein hochpräzises Replik Uhrwerk. Das polierte Gehäuse aus 18-karätigem Rotgold hat einen Durchmesser von 39,50 mm und eine Krone. Auf dem vertikal gebürsteten Gehäuseboden ist ein Abbild des Gottes Chronos eingeprägt und es sind die Gravuren „De Ville“ sowie „50th Anniversary“ zu sehen.

 

Omega_De Ville_50thAnniversary_424.53.40.20.04.004

Omega De Ville 50thAnniversary Ref. 424.53.40.20.04.004

 

 

Das strahlend-weiße Email-Zifferblatt ist mit schwarzem Email bedruckt, darunter finden sich klassische arabische Ziffern sowie eine innere Minutenanzeige im „Bahnschienen- Stil“. Inspiriert von den Omega-Modellen der Vergangenheit sind die Ziffer „12“ sowie die Rauten bei Minute 15, 45 und 60 mit rotem Email-Aufdruck hervorgehoben. Ein rundes, in der Minutenanzeige bei 6 Replik Uhr angebrachtes Datumsfenster ergänzt das Zifferblatt.

 

 

Omega_De Ville_50thAnniversary_424.53.40.20.04.002_kl

Omega De Ville 50thAnniversary Ref. 424.53.40.20.04.002

 

Die diamantpolierten Zeiger sind aus 18-karätigem Rotgold gefertigt und die Stunden- und Minutenzeiger elegant facettiert. Die De Ville-Kollektion steht seit jeher für wegweisende Replik Uhrwerke; ganz in dieser Tradition wird das neue Exemplar von einem Co-Axial-Kaliber 2500 angetrieben, einem aufwändig verarbeiteten Automatikuhrwerk. Ein braunes Lederarmband mit einer Schließe aus 18-karätigem Rotgold hält die Replik Uhr am Handgelenk.

 

Omega_De Ville_50thAnniversary_424.53.40.20.04.005

Omega De Ville 50th Anniversary Ref. 424.53.40.20.04.005

 

Für die Omega De Ville „50th Anniversary“ gilt eine 3-Jahres-Garantie, und die Replik Uhr wird ab 2017 in den Omega-Boutiquen erhältlich sein. Künftig werden noch zwei weitere Modell- Varianten aus 18-karätigem Weißgold bzw. Gelbgold angeboten. Die Zeitmesser werden voraussichtlich Ende März 2017 in Deutschland verfügbar sein.

Das Modell in Weißgold hat eine unverbindliche Preisempfehlung von € 11.700,- / die für das Rot- und Gelbgoldmodell liegen bei je € 10.200,-

 

Omega-De-Ville-Prestige 2017

 

#Omega #DeVille #OmegaDeVille50thAnniversary

Previous Baselworld Preview: Neue Omega Speedmaster-Modelle 2017
Next Wie Viel Omega: Seamaster Planet Ocean „PyeongChang 2018“ Replik für Verkauf

Das könnte Ihnen auch gefallen

Omega Seamaster Planet Ocean Deep Black

Deutschland-Premiere für die neue Omega Seamaster Planet Ocean Deep Black. Spektakuläres Setting für eine spektakuläre Replik Uhr: nach diesem Motto handelte Luxusuhrenhersteller Omega bei der Präsentation seiner brandneuen Seamaster Planet Ocean

Vertrauenswürdige Omega: De Ville 50th Anniversary Eta Movement Replica Uhren

Dass Omega nicht nur sportlich kann, beweist die De-Ville-Kollektion. Und das nun schon seit 50 Jahren. 1967 lancierte die Bieler Marke die elegante Uhrenlinie, die seither für traditionelle mechanische Uhren steht.

James Bond trägt Omega Seamaster Spectre Limited Edition

Ein gut gehütetes Geheimnis ist gelüftet: James Bond trägt Seamaster Spectre Limited Edition! Lange wurde spekuliert, doch nun lüftet Omega das Geheimnis: Daniel Craig alias James Bond trägt im neusten 007-Abenteuer

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar