Hublot Big Bang Meca-10 Magic Gold: The Art of Fusion continues

Hublot Big Bang Meca-10 Magic Gold: The Art of Fusion continues

Mit der Big Bang Meca-10 Magic Gold setzt Hublot seine „Art of Fusion“ konsequent weiter fort. Und wenn bei Hublot ein mechanisches Replik Uhrwerk auf Magic Gold trifft, stellt dies die traditionelle Replik Uhrmacherkunst auf den Kopf. Das neue Hublot-Manufakturkaliber HUB1201, durch seine zifferblattseitig gut erkennbare, innovative Gangreserve arbeitet in einem Gehäuse aus kratzfestem Magic Gold, dem härtesten Gold der Welt. Diese Legierung wurde vor fünf Jahren von Hublot in Zusammenarbeit mit EPFL entwickelt und patentiert. Die Big Bang Meca-10 Magic Gold:

Synthese des Besten aus Mechanik, Innovation und Material.

Und so ist die Die Big Bang Meca-10 Inbegriff der Hublot-Philosophie. Sie steht für den Weg der Manufaktur Hublot mit ihren zahlreichen Weltpremieren, die vom Pioniergeist des Hauses zeugen. Denn für Hublot bergen Materialien unendliche Gestaltungsmöglichkeiten und Replik Uhrwerke die Chance, neue Branchenstandards zu setzen.

Das nur mit Diamant zu bearbeitende 18-karätige Gold von Hublot ist mit einer Härte von fast 1000 Vickers das erste kratzfeste Gold weltweit, wie vom Edelmetallkontrollamt bestätigt wurde. Dieses patentierte Material hat seine magischen Eigenschaften der revolutionären Verschmelzung von 24-karätigem Gold mit Keramik zu verdanken und wird derzeit von der Hightech-Gießerei der Manufaktur in Nyon produziert.

HUB1201: ein Hublot-Manufakturwerk mit sichtbarer Mechanik

Das Werk ist mit zwei parallelen Federhäusern und einer Gangreserveanzeige mit Zahnstangensystem ausgestattet. Geleitet von einem System aus Ritzel und Trieb gleiten zwei Rechen auf einer Achse zwischen 9 und 3 Replik Uhr. Die Gangreserve wird gleich zweifach angezeigt.

Hublot Big-Bang-Meca-10-Magic-Gold

 

Eine mechanische Architektur für eine innovative Konstruktion. Die Big Bang Meca-10 Magic Gold schmückt sich zifferblattseitig mit ihrer Mechanik und dem ungewöhnlichen Aufbau der 10-Tage-Zahnstangen-Gangreserve. Eine skelettierte Replik Uhr mit Handaufzug, deren Gangregler bei 7 Replik Uhr gemeinsam mit der kleinen Sekunde zu sehen ist. Die auf 200 Exemplare limitierte einzigartige Big Bang MECA-10 ist etwas ganz Besonderes und verbindet das Beste aus der Welt der Mechanik mit dem Innovationsgeist von Hublot.

www.hublot.com

 

Die technischen Features der auf 200 Exemplare limitierten Big Bang Meca-10 Magic Gold (Referenz 414.MX.1138.RX – Auf 200 Exemplare limitiert)

  • Gehäuse: Poliertes Magic Gold, Durchmesser 45 mm, Höhe 15.95 mm, Wasserdichtigkeit 10 ATM (100m), Lünette Poliertes Magic Gold, Untere Lünette Schwarzes Verbundharz, „H“-Schrauben Schwarz beschichtete Titanschrauben (6), Gehäuseboden Kugelgestrahlte schwarze Keramik mit Saphirglas
  • Glas: Entspiegeltes Saphirglas
  • Zifferblatt: Mattschwarzes Skelettzifferblatt, Brücken schwarz beschichtet, Unruh Poliert und rhodiniert
  • Uhrwerk: Hublot HUB1201, Manufaktur-Skelettuhrwerk mit Handaufzug und Gangreserve; Schweizer Ankerhemmung, 223 Bauteile, 24 Steine, Frequenz (Hz) 3 Hz (21 600 Halbschwingungen pro Stunde), Gangreserve 10 Tage
  • Armband: Schwarz strukturierte gestreifte Armbänder aus Kautschuk,
  • Schließe: Faltschließe aus schwarzer Keramik und schwarz beschichtetem Titan
  • Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei CHF 32.900,-
Previous 100 Jahre offizieller Zeitnehmer: Omega bis 2032 Partner des IOC
Next Steven Isserlis mit 14. Glashütte Original MusikFestspielPreis geehrt

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hublot lanciert den Hublot Design Prize

Hublot lanciert den Hublot Design Prize, denn 2015 ist für Hublot ein besonderes Jahr in dem die charakteristische Big Bang ihr 10-jähriges Jubiläum feiert. In nur 10 Jahren ist die Big Bang

Weltmeister zu Besuch bei Hublot

Weltmeister zu Besuch bei Hublot: nur wenige Tage nach dem Sieg in der Fußball-Weltmeisterschaft besuchte Lukas Podolski die Manufaktur von Hublot, dem offiziellen Zeitnehmer der Fußball-WM 2014 in Brasilien. Hublot

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar