Ballon Bleu de Cartier extra flat: Die „Flat“ für das Handgelenk des Gentleman

Ballon Bleu de Cartier extra flat: Die „Flat“ für das Handgelenk des Gentleman

Ballon Bleu de Cartier extra flat: Die „Flat“ für das Handgelenk des Gentleman

Ist die Zeit der immer größer dimensionierten Replik Uhren abgelaufen? Man möchte es meinen, denn auf den letzten Messen zeigten die Hersteller in zunehmendem Maße wieder schlichte, elegante Zeitmesser die auch wieder gut unter Ärmelmanschetten und Sakkoärmel passen.

So auch bei Cartier: mit nur sieben Millimetern Gehäusehöhe ist die „Ballon Bleu de Cartier extra flat“ ein weiterer Ausdruck zur Rückkehr zur „neuen Bescheidenheit“ – allerdings nur was die Abmessungen betrifft. Denn das Manufaktur-Handaufzugskaliber 430 MC dürfte eines der flachsten weltweit sein. Nicht gespart wurde am Gehäusedurchmesser – doch selbst mit 46 Millimetern wirken die Proportionen der „Ballon Bleu extra flat“ fast sinnlich.

„Uhr pur“ – wer diese Bezeichnung liebt findet bei einem Blick durch den Saphirglasboden ein fein dekoriertes Replik Uhrwerk. Der blaue Saphircabochon auf der Aufzugskrone, der von einem Gold- oder Platinreif vor Stößen geschützt wird, verrät dem Kenner das Geheimnis edler Materialien. Besonders extravagant: die „Welle“ des Zifferblattes bei drei Replik Uhr die förmlich das Formspiel der Krone aufzunehmen scheint und der Gesamtoptik den „X-tra-Touch“ verleiht.

Zurück zu den hier eingesetzten edlen Materialien: die „Ballon extra flat“ wird bei identischen Abmessungen in drei Gehäusevarianten angeboten: in 18 Karat Roseégold, 18 Karat Weißgold oder in 950/1000 Platin. So lassen richtiger Weise sowohl der klangvolle Name des Hauses Cartier als auch die gewählten Materialien auf adäquate Preise schließen: so liegt die UVP der Roseégoldvariante bei € 16.400,-, die der Weißgoldvariante bei € 17.700,- und die des Topmodells in Platin mit blauem Zifferblatt bei € 26.400,- .

Wen der Drang zur neuen Bescheidenheit dazu bringt spontan das Konto zu plündern und in Sachwerte zu investieren, findet die nächst gelegene Cartier-Boutique hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

Previous Feine Replik Uhren auf der MUNICHTIME 2014 (31.10. bis 2.11. 2014)
Next Corum Bubble Dani Olivier Editionen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Cartier Minutenrepetition

On the occasion of Salon International de Haute Horlogerie (Geneva), Cartier today unveils the Rotonde de Cartier minute repeater flying tourbillon watch, the result of five years of research. Crafted

Cartier Tank Anglaise: keine Frage der Zeit

Die Cartier-Kollektionen durchzieht Weltoffenheit in internationaler Dimension wie ein roter Faden. Kontinuität fügt sich auch die Geschichte der Tank-Uhr, einer Ikone des Hauses, ein. Nach der Tank Américaine und der Tank

Calibre de Cartier Chronograph jetzt auch mit schwarzem Zifferblatt

Markante Linien, robustes Gehäuse: die Calibre de Cartier aus dem Jahr 2010 setzt sich als rassiger Zeitmesser durch, dessen Ausgewogenheit auf dem Spiel der Kontraste zwischen satinierten und polierten Oberflächen

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar